VERTIEFUNG / POGLOBITEV



Vernissage:   
  Sonntag, 30.11.2014           11:00 Uhr

Werner Berg Museum
Bleiburg/Pliberk

Ausstellungsdauer: 30. 11.2014  -  20. 12.2014

DI bis SO:  14-18 Uhr 



Bereits zum zweiten Mal öffnet das Werner Berg Museum seine Pforten in der Wintersaison. Im heurigen Dezember steht das Museum ganz im Zeichen der keramischen Arbeiten von Künstlerin Nežika Novak.

Nežika Novak präsentiert sowohl ihre neuesten Werke als auch einzelne Arbeiten aus vergangenen Schaffensperioden. Seit längerer Zeit beschäftigt sich die Keramikerin aus Bad Eisenkappel mit den Werken zu dieser Ausstellung, wobei auch die Museumsräume ins Konzept mit einbezogen werden. So wird zum Beispiel die Oberlichthalle in ein Gesamtkunstwerk aus ¨Licht und Ton¨ verwandelt.
Waren Novaks Arbeiten der letzten Jahre inspiriert von einer Sehnsucht nach Verwandlung, so wird dieser Weg nun konsequent weiterentwickelt - das Rätsel unserer Existenz, der Kreislauf von Werden und Vergehen ist bestimmendes Thema der Ausstellung im Werner Berg Museum. Eine mystische Reise zu Ursprung und Ende alles ¨Geschaffenen¨ kann so eine andere Sicht auf das Leben erschließen.

www.novakart.at
www.wernerberg.museum

Nežika Agnes Novak

Biographie

Geboren 1961 in Eisenkappel / Železna Kapla.
1979 Matura am BORG in Klagenfurt / Celovec
1982-1985 Architekturstudium an der TU Wien
1985-1988 Keramiklehre in Kärnten
1988-1990 Meisterschule für Keramik und Ofenbau in Graz
1990 Meisterprüfung für Keramik
Seit 1990 als freischaffende Keramikerin tätig.