Das Werner Berg Museum zeigt 2016 drei Ausstellungen:

Andrea Bischof

6. März bis 3. April 2016
Eröffnung: Sonntag, 6. März 2016, 11 Uhr
Di-So: 14-18 Uhr

 

Karl Schmidt-Rottluff im Werner Berg Museum

1. Mai bis 30. Oktober 2016

Eröffnung: Samstag, 30. April 2016, 19 Uhr

Di-So: 10-18 Uhr

 

Rudi Benetik

27. November bis 18. Dezember 2016
Eröffnung: Sonntag,  27. November 2016, 11 Uhr
Di-So: 14-18 Uhr



ab 20. Mai 2017 GOTTFRIED HELNWEIN

 

 

Das Werner Berg Museum ist österreichweit als eines von sechs Projekten für den diesjährigen Ö1-Publikumspreis des MAECENAS nominiert!

Die Nominierung erfolgte aufgrund der langjährigen herausragenden Zusammenarbeit mit unseren Sponsoren NOVOMATIC, RAIFFEISEN, APG, KELAG!

Ein herzliches Dankeschön!

Wir ersuchen, dass so viele wie möglich für das Werner Berg Museum voten – DANKE!   -

Der Link für das MAECENAS Ö1- Online-Voiting 2016 lautet wie folgt:

http://oe1.orf.at/maecenas

Das Online-Voiting endet am Sonntag, dem 16. Oktober 2016!

Ö1 und die Initiativen Wirtschaft für Kunst verlosen gemeinsam unter allen Voiting-Teilnehmern die Teilnahme an der MAECENAS-Gala 2016 sowie eine Übernachtung für zwei Personen im Hotel Imperial/Wien!

Um zu voten, muss man sich unter oben angeführten Link zuerst registrieren, erst nach Zuteilung des Passwortes etc. kann gevotet werden – und hat man die Chance auch die Übernachtung im legendären „Hotel Imperial“ zu gewinnen

Förderaktion des Kulturlandesrates Benger: Schulen ins Museum

Schulen soll ein Fahrtkostenzuschuss für ihren Transport zu einem Museum ihrer Wahl gewährt werden.

 

Das Werner Berg Museum macht bei dieser Aktion mit:

Eintritt für Schulklassen: 0,00 €

Führung durch das Museum (max. 25 Schüler): 28,00 €


Ablauf:
Die jeweilige Schule (oder Schulklasse) meldet sich mittels Formular im ausgewählten Museum an und organisiert sich den Besuch (Transport) selbst.

Nach dem Museumsbesuch ist das Antragsformular inklusive einer Besuchsbestätigung und einer Kopie der Busrechnung an die Abt. 6 / Unterabteilung Kunst und Kultur, z.Hd. Frau Kribitz, zu übermitteln.

Der Schule wird auf das von ihr angegebene Konto der pauschale Fahrtkostenzuschuss überwiesen.

Geplanter Aktionszeitraum:
Der Fahrtkostenzuschuss kann pro Klasse und Jahr max. zweimal in Anspruch genommen werden.

Beginn: Mai 2016
Ende: Dezember 2016 oder nach Ausschöpfung der dafür reservierten Mittel.

Förderung:
Gefördert werden die Fahrtkosten. Die maximale Höhe des Zuschussbetrages ist nach der Entfernung gestaffelt:

Museen im Umkreis bis zu 50 km der Schule max. € 150,--/Besuch
Museen im Umkreis ab 50 km der Schule max. € 180,--/Besuch

Antragsformular in pdf