Zehntausendster Besucher im Werner Berg Museum

Das Werner Berg Museum Bleiburg/Pliberk freut sich mitteilen zu dürfen, dass am 26. Oktober 2018 der 10.000ste Besucher in der Ausstellung „Werner Berg Museum 50“ begrüßt werden konnte.

Hansi Rainer aus Gallizien (…der Heimatgemeinde von Werner Berg) nützte den Nationalfeiertag zu einer Motorradausfahrt und verband diesen Herbstausflug mit einem Besuch der Werner Berg Museums.

Die Ausstellung  ist noch bis inklusive 28. Oktober täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Am 28. Oktober findet ein „Tag der offenen Tür“ statt, wobei Führungen um 11 Uhr, 13 Uhr und 15 Uhr angeboten werden.

Um 11 Uhr beginnt auch die Lesung der Preisträger des Literaturwettbewerbes „Kärnten wortwörtlich/Koroska v besedi“ im Dachgeschoss des Werner Berg Museums.

Bereits am 25. November wird die Ausstellung „Johann Julian Taupe“ im Werner Berg Museum eröffnet.

Werner Berg Museum Bleiburg/Pliberk Preisträger des Regionalitätspreises 2018

Foto: Erich Varch

Werner Berg Museum in Bleiburg mit Regionalitätspreis der Wirtschaftskammer ausgezeichnet  

Zum zweiten Mal wurde vergangene Woche der „Regionalitätspreis – Aus der Region für die Region“ der Wirtschaftskammer Kärnten im Rahmen der Wirtschaftslounge „Wirtschaft trifft Wein“ in Sittersdorf vergeben. Der Preis erging an das Werner Berg Museum, das nicht nur das kulturelle Zentrum von Bleiburg darstellt, sondern auch zu den bedeutendsten kulturellen Einrichtungen des Landes zählt. Ein wesentlicher Grund für die Jury, bestehend aus Vertretern der Wirtschaft und Politik, einstimmig die Arbeit und die Kulturstätte mit dem Regionalitätspreis auszuzeichnen. Arthur Ottowitz, Leiter des Werner Berg Museums, Raimund Grilc, Vorsitzender der Stiftung Werner Berg, Marko Trampusch, Kulturstadtrat und Stefan Visotschnig, Bürgermeister von Bleiburg, nahmen den Preis entgegen. „Wir sind mit Herz dabei und ziehen alle an einem Strang - der gesamte Ort und auch die Politik“, verriet Visotschnig das Erfolgsgeheimnis des Museums. Rudi Bredschneider, WK-Bezirksstellenobmann in Völkermarkt und Initiator dieser Auszeichnung gratuliert den Preisträgern: „Für mich ist das Museum ein nicht mehr wegzudenkender Wirtschaftsfaktor in der Region und auch mit seinen Ausstellungsinitiativen in den letzten Jahren identitätsstiftender Impulsgeber für die gesamte Region.“