MANFRED DEIX trifft WERNER BERG | ab 20. Mai 2020

Auf Grund der Maßnahmen im Zusammenhang mit der Corona-Krise wurde der ursprünglich angesetzte Ausstellungsbeginn von 1. Mai auf 20. Mai 2020 verschoben. Es gelten die jeweils auf Grund der Corona-Krise von der Bundesregierung erlassenen Bestimmungen wie z.B. Höchstanzahl von Besuchern im Museum und Abstandsregelungen zwischen Personen.

MANFRED DEIX trifft WERNER BERG

Die beiden Künstler mit genialem Blick für Eigenheiten und Besonderheiten ihrer Mitmenschen haben sich an ihrer Heimat - ob satirisch oder mitfühlend - lebenslang abgearbeitet und mit jeweils unverwechselbaren Menschenbildern unsere Vorstellung geprägt. Die schrille Gegenüberstellung ihrer so unterschiedlichen wie zuweilen erstaunlich verwandten Werke zeigt, welch begnadeter Künstler Manfred Deix war und eröffnet eine verblüffend neue Sichtweise auf den tiefgründigen, kaum bekannten Humor Werner Bergs.

Werner Berg wurde 1904 in Wuppertal/Elberfeld geboren. Nach einem erfolgreich abgeschlossenen Studium der Nationalökonomie besuchte er die Akademien in Wien und München. 1931 zog er auf den Rutarhof im slowenischsprachigen Südosten Kärntens, wo er als Bauer und Maler bis zu seinem Tod 1981 lebte.

Manfred Deix wurde 1949 in St. Pölten geboren, wuchs dort und später in Böheimkirchen auf. 1968 -1975 besuchte er die Akademie der Bildenden Künste in Wien. 1984 heiratete Deix seine langjährige Freundin Marietta in Las Vegas. Er lebte zuletzt mit seiner Frau und 23 Katzen in der Nähe von Wien. Nach schwerer Krankheit starb Deix 2016.

Großflächige Fassadengestaltungen in der Innenstadt von Bleiburg mit Motiven von Manfred Deix und Werner Berg erweitern die Ausstellung in den öffentlichen Raum.

 Das Thema und die Bildauswahl für die Fassadenaktion wurde aus gegebenem Anlass adaptiert und steht diese nun unter dem Motto „Lachen ist gesund“. Mit dieser Kunstaktion soll ein positiver Impuls zur Bewältigung der durch die herrschende Corona-Pandemie bedingten Herausforderungen geliefert werden.
Die Ausstellung wird - in Zusammenarbeit mit Marietta Deix, sowie dem Karikaturmuseum Krems - von Dr. Harald Scheicher kuratiert und findet im Rahmen der Kärntner Landesausstellung „CARINTHIja 2020 -100 Jahre Kärntner Volksabstimmung, Zeitreisen und Perspektiven“ statt.

Zur Ausstellung erscheint im Ueberreuter Verlag der Katalog "Manfred Deix trifft Werner Berg".
https://www.ueberreuter-sachbuch.at/shop/manfred-deix-trifft-werner-berg/

Der Skulpturengarten des Museums zeigt „Sprachbilder“ von Werner Hofmeister. Dieser setzt sich seit Jahren mit dem Wechselverhältnis von Bild und Text auseinander.

 
In grenzübergreifender Kooperation mit der Koroška galerija likovnih umetnosti in Slovenj Gradec wird im September in den beiden Museen ein Symposion zum Thema „Grenzlinien-Razmejitve-Borderlines“ durchgeführt.  


Öffnungszeiten:                                                      
20. Mai -  31. Oktober 2020                                   
Di-So: 10-18 Uhr
Pfingstmontag geöffnet