Auf dem Wagen - 1947

Auf dem Wagen

Ein kleiner davonfahrender Pferdewagen, der zurückblickende Mann gibt der Szene Humor und Lebendigkeit, der ins Bild hängende Zweig deutet die umgebende Natur an.

 

Werner Berg erwähnte dazu: „Die Hingabe an die kleinen Ereignisse, die Hochschätzung des kleinen Volkes – alles unter Anführungszeichen – ist für mich von großem Belang, und daraus erwächst eine strenge Gestaltung und nicht nur ein anekdotisches Mätzchen. Es ist ein großer Unterschied, wie man die Dinge ansieht und wie man sie gestaltet. Es sind nicht die großen akademischen Themen, es ist aber auch nicht die geistige Beschränktheit. Ich glaube, dass in dieser besonderen Spannung zwischen geistiger Anforderung und tatsächlicher Hingegebenheit die Arbeit ihr Leben, ihren Impuls bezieht. Es gibt natürlich nichts für einen Künstler, das entscheidender wäre als die Gestaltung, die Gesinnung macht keine Kunst, aber sie kann auf ihrem Grunde liegen und tut es auch.“

Zurück