Eisschießen-Kleinsee III - 1967 (35x75cm)

Eisschießen-Kleinsee III

Als eine Erscheinungsform des Menschen in der Landschaft, die sich sonst nicht biete, bezeichnete Werner Berg seine Eindrücke vom Eisschießen auf den zugefrorenen Seen Unterkärntens. Nahe und ferne Figurengruppen in ihrem spannungsreichen Zueinander in unterschiedlichen Raumschichten im Gegensatz zu den die Perspektive streng betonenden Eisbahnen, bunte Pullover, Schals und Mützen im Gegensatz zu einförmig dunklen Gewändern, die spiegelnden Eisflächen im Gegensatz zu einer im Nebel verschwindenden Landschaft veranlassen den Künstler zu immer neuen Bildkompositionen.

Zurück