Flucht - 1933 (75x95cm)

Flucht

„Der Altar ist nicht eigentlich ein sakrales, sondern mehr ein menschliches Bild, wie ja die Heilige Familie das menschlichste Thema der biblischen Geschichte ist. Der Altar selbst ist auch ganz in der Fläche gehalten. Ich wollte auf der einen Seite das Überexpressive eben des Expressionismus vermeiden und auf der anderen Seite den barocken Überschwang einer ausgehenden alten österreichischen Kultur und habe von meiner Sicht das in einfacher Anschauung farbig dargestellt“, erklärte Werner Berg.

Zurück