Meine Mutter (Oma Elberfeld) - 1934

Meine Mutter (Oma Elberfeld)

Bergs Mutter, die Städterin, ermöglichte dem Sohn sein Studium und stand letztlich auch zu seiner Lebensentscheidung, Maler und Bauer zu werden. Bei aller Dankbarkeit und Liebe hat Werner Berg sie sehr selten dargestellt, der städtisch bürgerliche Typus war seinem in der Kunst angestrebten Menschenbild zu sehr entgegengesetzt. So hat er sie in dieser ihre klaren Züge zeigenden Zeichnung mit einem großen Schal geradezu verkleidet, um sie zum Bildthema werden zu lassen.

Zurück