Vor dem Ende - 1979 (95x120cm)

Vor dem Ende

Gleich den gekrümmten Fingern einer im Schmerz verkrampften Hand ragen die Baumkrüppel aus dem Schnee. Zentral in die Bildmitte gesetzt, erscheinen sie wie ein verzerrtes Spiegelbild des kurrent geschriebenen Monogramms des Künstlers in der rechten unteren Bildecke. Ein magisches, düster-rotes Licht erhellt aus der Tiefe kommend den dunklen Himmel.

 

Auch hier führte der reale Anlass – das Licht der Scheinwerfer eines Kraftwerksbau im Tal drang durch den dichten Winternebel, die immer wieder gemalten Bäume sind nun vollends gebrochen – zu einer Aussage über die existenzielle Situation des Künstlers.

Zurück