Deutschde

Presseinformation

WERNER BERG MUSEUM BLEIBURG | PLIBERK
 

WERNER BERG – CHRISTINE LAVANT 

1. Mai - 31. Oktober 2024
Di-So: 10-18 Uhr
Feiertags geöffnet

Kurzinfo

Werner Berg – Christine Lavant

Die schicksalhafte Liebesbeziehung der beiden Künstler in den Jahren 1950-1955 fand in Hunderten von Briefen ihren Niederschlag. Die Bildnisse Christine Lavants zählen zu den Hauptwerken Werner Bergs und werden neben zahlreichen seiner Ölbilder und Holzschnitte ebenso gezeigt, wie viele Dokumente und Fotos zum Leben der Dichterin. Die Ausstellung zeigt, wie die Zeit und das Umfeld dieser im Grunde unmöglichen Liebe ihren Niederschlag im jeweiligen Werk gefunden haben. Die einmalige Zusammenschau mit bedeutenden Leihgaben aus öffentlichen und privaten Sammlungen fokussiert den Blick auf das jeweils große Werk der beiden neu und gibt Einblick in Träume und Hoffnungen, Aufschwünge und Abstürze der außergewöhnlichen Verbindung zweier besonderer Menschen, macht aber auch deren zutiefst berührende, prekäre Lebens- und Arbeitsbedingungen sichtbar.

Begleitet wird die Ausstellung von der autorisierten, kritischen Veröffentlichung des gesamten Briefwechsels der beiden Künstler und der umfassenden biografischen Dokumentation Klaus Amanns, die erstmals das komplexe Leben der Dichterin anhand vieler Originaldokumente vorstellt und in einem neuen Licht erscheinen lässt. Die Ausstellung wird so zu einem einmaligen Ereignis sowohl für Literatur- und Kunstwissenschaft wie auch für das interessierte Publikum.   

Im Skulpturengarten des Museums wird die Ausstellung „HORTENSIA – DER ATEM DER BRONZE“ gezeigt. 

Im Kellergeschoss werden Foto- und Videoimpressionen des choreographischen Theaters „Christine Lavant - Ich bin maßlos in allem“ des CCB Bleiburg/Pliberk präsentiert.

Die Kunst-Fassaden-Aktion, diesmal mit Werner Berg/Christine Lavant-Motiven, wird auch im Jahre 2024 durchgeführt. Dabei erweitern großflächige Fassadengestaltungen die Ausstellung in die Innenstadt. Ein solches, ein ganzes städtisches Ensemble bestimmendes Übergreifen der Präsentation in den öffentlichen Raum stellt mittlerweile ein Alleinstellungsmerkmal der Kulturstadt Bleiburg/Pliberk dar.

 

Werner Berg Museum Bleiburg|Pliberk                          
10. Oktober Platz 4
A-9150 Bleiburg
0043 (0)4235/2110-27 oder 2110-13


bleiburg.museum@ktn.gde.at

www.wernerberg.museum

Öffnungszeiten :

01. Mai – 31. Oktober 2024  
Di-So: 10-18 Uhr - feiertags geöffnet

Umfangreiche Audioguide-Informationen über QR-Code 
Führungen (dt/slo/ital/engl) für Gruppen auf Anfrage.

 

Detaillierte Infos

 

MedienSpiegel 2023

 

Fotos

Im Zusammenhang mit der Berichterstattung über die Ausstellung frei zur Verwendung.


Copyright Pressebilder

Die Verwendung der Bilddaten ist nur im Rahmen der Berichterstattung über das Werner Berg Museum und die aktuelle Ausstellung gestattet. Jedwede andere Verwendung der Bilddaten bedarf der ausdrücklichen Anfrage und Genehmigung.
Alle Fotos: © in der jeweiligen Bilddatei